Sommerliche Hitze

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Doch welche Gefahren bringt der Sommer mit sich?

Der Sommer ist für uns Menschen schon etwas tolles, doch auch wir kämpfen oft mit der Wärme und brauchen eine Abkühlung. Doch auch unsere Nager benötigen dringend eine Abkühlung, sonst kann es zu Hitzeschlägen kommen die sogar tödlich enden können. Unsere domestizierten Tiere sind Temperaturen um die 20° gewohnt, doch wenn es zu warm wird benötigen sie unsere Hilfe, damit sie sich abkühlen können. Grundsätzlich ist es ratsam ein Raumthermometer zu nutzen, um die Temperatur zu kontrollieren.

Hier unsere Tipps!

WASSER

  • Frisches Wasser sollte durchgehen zur Verfügung stehen und mehrmals am Tag kontrolliert und gewechselt werden. Wer trinkt schon gerne warmes und abgestandenes Wasser. Näpfe sind Trinkflaschen vorzuziehen.

MEHR FRISCHFUTTER ANBIETEN

  • 2-3 mal am Tag Frischfutter anbieten, verbessert die Wasserzufuhr.

GEHEGESTANDORT

  • Keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Kühle Räume nutzen (nach Norden ausgerichtete Räume)
  • Dachgeschoss wenn möglich meiden
  • Nicht neben wärmeabgebende Geräte stellen
  • Rollläden herunter lassen oder Vorhänge zuziehen
  • Nachts Lüften, aber ohne Zugluft!
  • Tagsüber die Fenster schließen

STEINE ODER FLIESEN

  • Steine oder Fliesen in das Gehege legen zur Abkühlung
  • Können im Kühlschrank runtergekühlt werden, doch nicht zu lange! Es darf sich kein Kondenswasser bilden, da es Atemwegserkrankungen und Schimmelbildung hervorrufen kann!

TONHÖHLEN/-TÖPFE

  • Tonhöhlen oder Tontöpfe bieten eine angenehme Abkühlung
  • Können im Kühlschrank runtergekühlt werden, doch nicht zu lange! Es darf sich kein Kondenswasser bilden, da es Atemwegserkrankungen und Schimmelbildung hervorrufen kann!

GEKÜHLTES SANDBAD

  • Das Sandbad mit Chinchillasand im Kühlschrank abkühlen und anbieten, hier kann man immer mit 2 Sandbädern abwechseln.

MEHR LÜFTUNG IN HOLZUNTERSCHLÜPFEN

  • In Holzhäuser und Holzunterschlüpfe Löcher bohren
  • Möglichst weit oben, da warme Luft nach oben steigt und entweichen kann.

KÜHLAKKUS

  • Können an das Aquarium gelegt werden
  • Sie dürfen nicht in das Gehege, weil sie giftig sind!

FELL KÜRZEN

  • Teddyhamstern kann das Fell gekürzt werden, für eine leichtere Abkühlung.
  • Nur von Nagetiererfahrenen Ärzten durchzuführen! Nicht von Laien!

NICHT GEEIGNETE METHODEN

  • Nasse Tücher in oder auf dem Käfig! Können angenagt werden und somit zum Darmverschluss führen! Nasse Tiere können sich erkälten!
  • Eiswürfel im Käfig! Nasses Tiere können eine Erkältung bekommen! Der Verzehr kann zu Durchfallführen!
  • Kühlakkus im Gehege! Können angenagt werden und sind giftig!
  • Holzhäuser ohne genügend Luftlöcher! Können zum Hitzestau führen!

Einen schönen Sommer wünscht Euch das Team von Glückliche Nager!

Unterstütze die Glücklichen Nager mit einer Spende, einer Patenschaft oder einer Fördermitgliedschaft

Wir sind auf eure Hilfe angewiesen, vielen Dank!