Schützlinge

Wenn wir die Kapazitäten haben nehmen wir auch Nager aus Notsituationen auf. Diese werden dann, wenn nötig, ärztlich versorgt, kastriert, gepflegt und bestenfalls wieder vermittelt.

Hierbei unterscheiden wir in 3 Kategorien:

Vermittlungstiere sind diejenigen die fit und gesund sind und damit bereit für einen Umzug in ein „Für-immer-Zuhause“

Pflegetiere brauchen noch medizinische Betreuung, sitzen noch eine Kastrations oder Schwangerschaftsquarantäne ab, oder sind in einer Vergesellschaftung und können daher noch nicht in die Vermittlung.

Gnadenbrottiere sind diejenigen die aufgrund von Alter, Erkrankung oder sozialen Fehlprägungen und Fehlverhalten nicht mehr in die Vermittlung können und dauerhaft von der Pflegestelle betreut werden.

Unterstütze die Glücklichen Nager mit einer Spende, einer Patenschaft oder einer Fördermitgliedschaft

Wir sind auf eure Hilfe angewiesen, vielen Dank!